CategoriesIndienküche

Kichererbsen mit Garam Masala für 4 Personen

Zutaten:
500 g Kichererbsen
Salz
25 g Ingwerwurzel
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
2 grüne Chilischoten
3 Knoblauchzehen
2 1/2 El Ghee (geklärte Butter)
3 Tomaten
1 Tl gemahlene Granatapfelkerne
2 1/2 Tl Garam Masala
Pfeffer
100-150 ml Gemüsebrühe
1 El Zitronensaft
3 El frisch gehackter Koriander

Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (plus Einweich- und Garzeit)

Pro Portion ca. 220 kcal/922 kJ

  1. Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abgießen und in reichlich Salz-wasser etwa 20 Minuten garen. Überschüssige Flüssigkeit nach dem Kochen abgießen.
  2. Ingwer schälen. Frühlingszwiebeln putzen, wa­schen, Chilis putzen, waschen und entkernen. Knoblauch schälen. Alles fein hacken. Die geklärte Butter in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zutaten darin etwa 3 Minuten unter Rühren schmoren.
  3. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und würfeln. In die Pfanne geben und mitschmoren. Granatapfelkerne, Garam Masala, 1 Tl Salz und eine Prise Pfeffer unterrühren. Die Kichererbsen zufügen und alles gut mischen. Gemüsebrühe angießen und alles etwa 25 Minuten bei geringer Temperatur köcheln.
  4. Die Kichererbsen mit Zitronensaft würzen und mit Koriander bestreut servieren. Schmeckt mit Reis oder als Füllung für Pfannkuchen und Gemüse.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.