CategoriesChinaküche

Chinesischer Tofu mit Erbsen für 4 Personen

Zutaten:
500 g Tofu
100 g Erbsen (TK)
4 getrocknete Mu Err Pilze
1 Möhre
2 Bund Frühlingszwiebeln
3 cm Ingwerwurzel
4 El Erdnussöl
1 Tl Speisestärke
1 Tl Chilisauce
2 El Sojasauce
Salz

Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (plus Auftau- und Einweichzeit)

Pro Portion ca. 249 kcal/1043 kJ

  1. Tofu abtropfen lassen und in Scheiben schneiden, die Erbsen auftauen lassen. Mu-Err-Pilze für 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Die Möhre waschen, putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Den Ingwer schälen und sehr dünne Stifte schneiden. Die Pilze abtropfen lassen, die Stiele entfernen, den Rest in Streifen schneiden.
  2. Einen Wok stark erhitzen, dann das Erdnussöl hineingeben. Sobald dieses sehr heiß ist, den Tofu unter Rühren 2 Minuten braten, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Nun Möhre, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Pilze unter Rühren 2 Minuten weiterbraten. Dann die Erbsen zu-geben, 1 weitere Minute braten.
  3. 100 ml Wasser mit Speisestärke glatt rühren und die Chilisauce und Sojasauce unterrühren. Alles mit dem Tofu zum Gemüse geben und aufkochen lassen. Etwa 1 Minute sprudelnd kochen lassen, dann mit Salz abschmecken und servieren.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.